Director’s Note

6 Jan

Liebe Fans, Follower, Darsteller und Teammitglieder,

die Facebook Seite und Webseite zu „Tears in Rain“ haben jetzt wirklich lange genug im Winterschlaf gelegen. In der Zwischenzeit habt Ihr Euch sicherlich schon gefragt, was überhaupt aus dem Projekt geworden ist. Anfang Juni bin ich als Drehbuchautor, Produzent und Regisseur des Films zu der Erkenntnis gelangt, dass er letztendlich nicht seinem Potential gerecht werden konnte und entschied mich dazu, ihn komplett neu schneiden zu lassen. Nachdem einige Wochen vergangen waren, in denen wir leider keinen geeigneten Cutter finden konnten, fühlte ich die nötige Distanz, um die letzte Schnittversion des Kurzfilms von einem objektiveren Standpunkt aus zu betrachten. So war ich in der Lage, den Film selber neu in einem Director’s Cut zu schneiden, der meinem ersten Drehbuchentwurf viel näher kommt und deshalb auch meiner ursprünglichen Vision entspricht. Der Film trägt jetzt den Titel „Kollisionen“ und befindet sich zur Zeit in den letzten Zügen seiner Nachbearbeitung. An diesem Punkt kann ich einfach nur mit großer Erleichterung zum Ausdruck bringen, dass er bald endlich fertig ist. Zudem bin ich stolz auf das Ergebnis unserer Arbeit und glaube nunmehr fest an das Festivalpotential von “ Kollisionen“. Wir werde Euch wissen lassen, wann und wo er im Rahmen eines Festivals zu sehen sein wird. Drückt uns die Daumen. Ich hoffe, Ihr hattet schöne Weihnachten und ich wünsche Euch ein erfolgreiches 2013.

Alles Gute,
Marco

Advertisements

Produktionsillustrationen als Dankeschön für Unterstützung

4 Sep

Wir haben einen talentierten Produktionszeichner gefunden, der alle 24 Schlüsselszenen von TEARS IN RAIN in sogenannte „Key Scene Storyboards“ umsetzt. Diese besonderen Kunstwerke könnt ihr ab heute als Dankeschön für Eure Unterstützung auswählen.

Die Schlüsselszenen-Storyboards dienen dazu, allen Beteiligten am Filmset einen Eindruck zur Stimmung in der jeweiligen Szene zu geben. Nachdem wir von den Illustrationen von Moritz Martin hellauf begeistert waren und sie unsere Erwartungen um das tausendfache übertroffen haben, wollen wir diese ganz besonderen Kunstwerke mit Euch teilen.

Für die letzten 10 Tage, in denen unser Projekt noch auf Startnext läuft, könnt ihr eine exklusive Kopie einer Produktionsillustration von Moritz Martin als Dankeschön für Eure Unterstützung von TEARS IN RAIN auf Startnext auswählen.

Eine Tears in Rain Produktionszeichnung von Moritz Martin

31 Aug

Frisch aus dem Schnitt: Der Trailer

31 Aug

Bereits im Juni haben wir einen Trailer für „Tears in Rain“ gedreht. Das Ergebnis könnt ihr Euch nun endlich ansehen. Wenn Euch unsere Idee und unser Film überzeugt, freuen wir uns über Eure Unterstützung unseres Projekts. Die 250€, die wir über Startnext sammeln wollen, soll für die Mietkosten einer Regenmaschine eingesetzt werden. Die Regenmaschine ist unumgänglich, um den Film getreu seinem Namen „Tears in Rain“ authentisch umsetzen zu können.

Dürfen wir vorstellen: Unsere Schauspieler

24 Jul

JULES ARMANA als SHAH
http://www.jules-armana.com/

ANJA KARMANSKI als EMILIA
http://www.anjakarmanski.de/

MARTIN GEUER als GEORG
http://www.martin-geuer.net/

Es regnet!!

25 Jun

Das Wetter ist auf unserer Seite. Um Punkt 2:57 Uhr fing es an zu regnen und Regisseur Marco Theophil ist sichtlich begeistert.

Update vom Filmset

24 Jun

Es ist schon eine ganze Weile her, dass wir an dieser Stelle über Neuigkeiten zum Film berichtet haben, Dies soll sich nun ändern. Es gibt nämlich spannende Neuigkeiten zu Tears in Rain. Fangen wir mit der aktuellsten an. Heute Nacht wird der Trailer zu Tears in Rain gedreht. Genau genommen, finden die Dreharbeiten in diesem Moment im Nebenzimmer statt. Zwei grundlegend unterschiedliche Menschen – Shah und Emilia – deren Schicksale auf tragische Weise miteinander verknüpft sind, treffen sich in einer dunklen Sommernacht in Berlin. Wenn ihr mehr über die Suche der beiden nach einem Ausweg aus ihrer emotionalen Isolation wissen wollt, seid ihr an dieser Stelle genau richtig. Schon bald werdet ihr auf unserem Film-Blog den Trailer zu Tears in Rain anschauen können.

Die zweite wichtige Neuigkeit hängt mit den Dreharbeiten des Films zusammen. Wir haben uns entschieden, die Dreharbeiten in den September zu verschieben. Wir sind zu dem Entschluss gekommen, dass wir gerade bei wichtigen Entscheidungen wie den Filmlocations keine Kompromisse eingehen wollen. Daher nehmen wir uns die zwei Monate mehr Zeit, um den Film so perfekt wie möglich vorzubereiten. Außerdem wollen wir gezielt Sponsoren und Unterstützer ansprechen, die von dem Projekt genauso begeistert sind wie wird. Einen ersten Erfolg können wir hier bereits mitteilen. Vergangene Woche haben wir die Zusage von der Autovermietung Hertz erhalten. Hertz wird uns einen Transporter für die gesamte Drehzeit im September kostenlos zur Verfügung stellen. Dies ist eine tolle Unterstützung für das Projekt und das gesamte Team bedankt sich ganz herzlich bei Hertz!

Der Teaser ist fertig!

30 Mai

Endlich ist es soweit. Wir können Euch voller Stolz den Teaser zu „Tears in Rain“ präsentieren. Ein besonderes Schmankerl ist der Kommentar von Regisseur Marco Theophil. Wir freuen uns auf Euer Feedback und Eure Kommentare.

Bitte unterstützt uns!

28 Mai

Liebe Freunde und Unterstützer von Tears in Rain!

Die Vorproduktion für „Tears in Rain“ läuft auf Hochtouren. Abgedreht wird der Film vom 20. Bis 26. Juni in Berlin, wenn das noch ausstehende Produktionsbudget durch Sponsoring und Fundraising gesammelt werden kann.

Die Restsumme, die es uns ermöglicht „Tears in Rain“ überhaupt  zu realisieren,  beträgt  1.250 EUR.  Um ganz ehrlich zu sein, steht „Tears in Rain“ auf Messers Schneide. Wenn wir das ausstehende Budget nicht bis zum 19. Juni 2011 zusammen bekommen, kann der Film nicht produziert werden.

Daher richten wir uns mit einer ganz persönlichen Bitte an EUCH:

Wenn Euch Tears in Rain überzeugt, sind wir unendlich dankbar für jede finanzielle Unterstützung.

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Euer Tears in Rain-Team

Meet the Team: Der Drehbuchautor und Regisseur

22 Mai

Willkommen zu unserer neuen Serie „Meet the Team“. In den nächsten Wochen stellen wir Euch das Team von „Tears in Rain“ vor. Den Anfang macht der Drehbuchautor und Regisseur Marco Theophil.

„Tears in Rain“ ist mein Herzensprojekt. Ich setze alles daran, um meine melancholisch, düstere Vision Realität werden zu lassen und mit meinem Publikum zu teilen. Ich möchte eine fesselnde Geschichte erzählen, die anspruchsvoll wie auch unterhaltend ist.

Marco Theophil ist Filmemacher aus Leidenschaft und kreative Kopf hinter „Tears in Rain“. Bevor er sich dem Film verschrieb, studierte er amerikanische Kulturwissenschaft und versuchte sich als Schauspieler. Dazu hat er noch bei einigen Kurzfilmen mitgewirkt. Seit 2010 ist er Teil des Regielehrgangs der Filmarche in Berlin.

Mehr Informationen zum gesamten Team

%d Bloggern gefällt das: